Zertifizierungsstelle für sichere Mails

Sie müssen damit rechnen,
wenn Sie offen kommunizieren,
daß Dienste das abhören.
August Hanning


Die Rechtsanwaltskanzlei Schaalo betreibt eine eigene Zertifizierungsstelle für X.509-Zertifikate. Beglaubigt werden die öffentlichen Schlüssel natürlicher Personen, die der Kanzlei persönlich bekannt sind mit dem OU-Vermerk »Personendaten überprüft.« bzw., wenn nur die Mailadresse überprüft wird, mit dem OU-Vermerk »Mailadresse überprüft.«

Dieses Angebot soll eine wesentliche Verbesserung des Datenschutzes im Mailverkehr gegenüber unverschlüsselten Mails erreichen. Eine Haftung für die Nichtangreifbarkeit der erzielbaren Verschlüsselung oder für die Nichtabstreitbarkeit der erzielbaren Signatur wird nicht übernommen.

Stammzertifikat:
»Rechtsanwaltskanzlei Schaalo Root CA«
Seriennummer 0
SHA1-Fingerabdruck: 1F:26:D6:45:6B:F0:9C:EC:61:E3:E7:7B:4B:05:64:43:89:2B:56:33

Zwischenzertifikat:
»Rechtsanwaltskanzlei Schaalo Intermediate CA 2015«
Seriennummer 445EFC1FB1E5CACE
SHA1-Fingerabdruck: 00:2A:B2:D1:06:FC:7A:3D:E5:52:18:CF:64:9C:AC:92:30:F1:CA:45

Zum einfacheren Herunterladen erhalten Sie hier die beiden Stammzertifikate als zip-Datei.

Zur sicheren Kommunikation mit der Rechtsanwaltskanzlei Schaalo erhalten Mandanten kostenlos ein Mailzertifikat, das in Windows oder im Mailprogramm installiert werden kann. Sprechen Sie uns an!